Chromfreie Beschichtungen

Wir nehmen unsere Verpflichtung, die Umwelt zu schützen, ernst und entwickeln innovative Produkte, die alle gesetzlichen Auflagen erfüllen. Denn ebenso wie unsere Kunden legen wir großen Wert auf Umweltzertifikate. Außerdem bringen gesetzeskonforme Beschichtungen handfeste Umwelt- und Kostenvorteile mit sich. So leistet Valspar z. B. mit der Entwicklung einer ganzen Produktlinie getesteter und zugelassener chromfreier Grundierungen einen Beitrag zur Minimierung schädlicher Umweltauswirkungen.

Einige Fakten:

  • Anfang der 1990er-Jahre beginnt Valspar mit der Entwicklung chromfreier Rezepturen für Bandbeschichtungen
  • 2011 wird Strontiumchromat, das in herkömmlichen Bandgrundierungen verwendet wird, von der ECHA (Europäische Chemikalienagentur) als SVHC-Stoff (besonders besorgniserregender Stoff) klassifiziert.
  • Bis 2017 dürfen Bandbeschichtungssysteme kein giftiges Chrom mehr enthalten.
  • 70 % der vorlackierten Bauproduktlinien in Europa verwenden inzwischen chromfreie Grundierungen

Verordnungen und Bewertungssysteme:

-REACH
-RoHS
-LEED (Leadership in Energy and Environmental Design)
-BREEAM (Building Research Establishment’s Environmental Assessment Method)

>Entdecken Sie unsere Produktvielfalt

Die Bedeutung von SR-Beschichtungen

Die Innentemperatur eines Gebäudes und damit das Wohlbefinden der Menschen, die sich darin aufhalten, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Umweltfaktoren wie direkte Sonneneinstrahlung und „Hitzeinseln“ heizen die Gebäudehülle auf und sorgen für höhere Temperaturen im Innenbereich. Um dies zu verhindern, sollten zunächst geeignete Materialien für die Gebäudehülle gewählt werden.

Mit einem kühlen Metalldach etwa lassen sich urbane Hitzeinseln deutlich mildern. Dächer mit höherem Reflektionsgrad besitzen eine geringere Oberflächentemperatur, wodurch auch die Temperatur der Umgebungsluft sinkt. Gebäude mit Infrarot abstrahlenden und das Sonnenlicht reflektierenden Dachbeschichtungen müssen seltener klimatisiert werden, da weniger Wärme ins Gebäudeinnere geleitet wird.

Die folgenden zwei Eigenschaften bestimmen maßgeblich, wie stark sich ein Dach bei direkter Sonneneinstrahlung erhitzt:

  • Sonnenlichtreflektion (SR): der Anteil an Sonnenenergie, der von einer Oberfläche unmittelbar reflektiert wird, und
  • Thermische Emmission (TE): der Anteil an Wärmeenergie, den eine Oberfläche in Form von Infrarotenergie in die Atmosphäre abstrahlen kann.

 

Ein kühles Dach mit einem hohen Reflektions- und Emmissionsgrad hat im Vergleich zu einem Dach mit niedrigen Reflektions- und Emmissionswerten eine deutlich kühlere Oberfläche. Das bedeutet, dass sich das Gebäudeinnere weniger aufheizt und die Lufttemperatur geringer bleibt.

Valspar verwendet besondere SR-Pigmente, die physikalisch und chemisch so modifiziert wurden, dass sie Infrarotstrahlung reflektieren und gleichzeitig die gleiche Menge an sichtbarem Licht aufnehmen, sodass die Beschichtung und das Dach kühler bleiben. Unsere Produkte mit SR-Pigmenten sind in verschiedenen Rezepturen erhältlich: 70 % PVDF und Polyester. Gebäude mit unseren SR-Beschichtungen weisen eine positive Umweltbilanz auf und verursachen geringere Energiekosten – bei den gleichen Merkmalen und Vorteilen, die Eigentümer von unseren anderen Produkten kennen: praxiserprobte Langlebigkeit, Leistung und gutes Aussehen.

 

>Entdecken Sie unsere Produktvielfalt

HS-Beschichtungen

Valspar hat sich der Innovation und der Entwicklung neuartiger Produkte verschrieben.  Wir entwickeln nicht nur Produkte, die eine höhere Witterungsbeständigkeit aufweisen, sondern konzentrieren uns auch auf Produkte, durch die unsere Kunden Zeit und Geld sparen. Beschichtungen, die durch ihren reduzierten Lösungsmittelgehalt ein hohes Festkörpervolumen von über 60 % besitzen, erzielen einen höheren Deckungsgrad und verursachen weniger Abfall.

  • Mit unseren HS-Beschichtungen (Beschichtungen mit hohem Festkörpergehalt) gehen wir sogar noch einen Schritt weiter – bis auf einen Festkörpergehalt von 70 %.
  • Aufgrund des höheren Festkörpergehalts entweichen weniger flüchtige organische Verbindung (VOC) in die Luft.
  • Höherer Deckungsgrad
  • Weniger Abfall

>Entdecken Sie unsere Produktvielfalt

Der Grüne Standard

Der Grüne Standard

Das von der US-Umweltschutzbehörde (EPA) und dem Energieministerium der Vereinigten Staaten (DOE) aufgelegte Umweltprogramm ENERGY STAR fördert Maßnahmen für die Sicherheit unseres Planeten und zur Senkung des Energieverbrauchs. Als Partner des Programms leisten wir ebenfalls einen Beitrag zu diesen Zielen.

Zum Beispiel mit den ENERGY-STAR-zertifizierten SR-Dachprodukten von Valspar. Unsere Dächer:

  • reflektieren mehr Sonnenlicht, senken dadurch die Temperatur des Daches und übertragen weniger Wärme ans Gebäude
  • geben Wärme schneller ab als herkömmliche Dachprodukte, sodass das Gebäude schneller abkühlen kann
  • behalten ihre reflektierenden und wärmeabgebenden Eigenschaften und erreichen so auch langfristig noch die gleiche Leistung wie das Original
  • sind in vielen Farben und unzähligen Schattierungen v. a. im Grün-, Rot-, Weiß- und Schwarzbereich erhältlich
  • erfüllen auch die Kriterien anderer Umweltprogramme wie LEED

Möchten Sie mehr über ENERGY STAR erfahren?
ENERGY STAR Cool Roof >

Auf Grün bauen

Auf Grün bauen

Das Umwelt-Klassifizierungsprogramm LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) wurde vom US-amerikanischen Rat für ökologisches Bauen (USGBC) aufgelegt. Vom ersten Entwurf über den Bau und den Betrieb bis hin zur Wartung wird jeder Aspekt im Lebenszyklus eines Gebäudes analysiert, um sicherzustellen, dass es den neuesten Umweltvorschriften entspricht.

Als unabhängiger Drittpartner des Programms setzt Valspar grünes Design beim Band- und Extrusionsbeschichtungsprozess folglich an oberste Stelle.

Zum Beispiel bei unseren LEED-konformen SR-Dachprodukten. Diese:

  • reduzieren urbane Hitzeinseln und minimieren so die Auswirkungen auf das Mikroklima und den Lebensraum von Mensch und Tier
  • reflektieren mehr Sonnenlicht, senken dadurch die Temperatur des Daches und übertragen weniger Wärme ans Gebäude
  • geben Wärme schneller ab als herkömmliche Dachprodukte, sodass das Gebäude schneller abkühlen kann
  • behalten ihre reflektierenden und wärmeabgebenden Eigenschaften und erreichen so auch langfristig noch die gleiche Leistung wie das Original
  • sind in vielen Farben und unzähligen Schattierungen v. a. im Grün-, Rot-, Weiß- und Schwarzbereich erhältlich
  • erfüllen auch die Kriterien anderer Umweltprogramme wie Energy Star

Möchten Sie mehr über LEED erfahren? LEED Anforderungen für Dächer >

Strahlend Grünes Design

Strahlend Grünes Design

Der Cool Roof Rating Council (CRRC), eine unabhängige, gemeinnützige Initiative aus den USA, verfolgt das Ziel, gerechte, präzise und zuverlässige Ratings für die Energieabstrahlungswerte von Dachflächen aufzustellen. Die präzise Methode und unbestechliche Qualitätskontrolle des CRRC sind in der Branche legendär.

Als Partner von Valspar hat der CRRC dazu beigetragen, den Eigentümern von Wohn- und Gewerbeimmobilien aufzuzeigen, wie sie mit umweltfreundlichen Dachprodukten sogar Kosten sparen.

Möchten Sie mehr über den CRRC erfahren?
Cool-Roof-Rechner >      Der CRRC >